Worauf der Züchter achten MUSS:

Fruchtbarkeit
Damit ist gemeint, in welchem Umfang Nachwuchs erbrütet wird. Massstab ist für mich hierbei meine Beute (10er Dadant mit kleineren Zellen). Ziel ist bei mir, von Juni bis Anfang August nicht unter sieben Waben Brut zu haben. Siehe hierzu aber unbedingt auch bei ‚Langlebigkeit‘.

Sammeltrieb
Heisst soviel wie Fleissigkeit. „Je besser desto gut“. Der Fleiss sollte sich gleichmäßig sowohl auf Nektar- und Honigtautrachten beziehen.

Krankheitsfestigkeit
Auch hier ganz einfach, ein nachzuchtwürdiges Volk darf KEINE Anzeichen von Brutkrankheiten haben.

Schwarmträgheit
In meiner Region kann mit der Buckfast i.d.R. schwarmfrei geimkert werden. Nachzuchtwürdige Völker haben in der Schwarmzeit keine Schwarmzellen angesetzt. Spielnäpfchen werden geduldet. In manchen ausgesprochenen Schwarmjahren kann es nötig sein, einmalig Zellen zu brechen. Die Anzahl sollte einstellig sein. Dennoch bleiben auch in solch einer Saison über 20% der Vöker ohne Schwarmlust. Diese Völker gilt es im Auge zu behalten. Ebenso gilt es, die absoluten Spitzenvölker in Sachen Honig im Blick zu behalten. Wenn sie sich durch mehrmaliges Zellenbrechen am Schwärmen hindern lassen und nicht in Schwarmdusel geraten (!), sind diese Völker definitv nicht durchgefallen. Im Gegenteil, zeigen sie doch eine hohe Vitalität.

Langlebigkeit
Diese Merkmal kann indirekt bestimmt werden, durch das Verhältnis von Brutmenge zu Bienen. Nicht immer haben die brutstärksten Völker die größte Volksstärke! Hier muss ein gesunder Mittelweg gefunden werden.

Verteidigungssinn
Steht in engem Zusammenhang mit der Sanftmut. Bienen die beim Öffnen des Volkes dem Imker ins Gesicht fliegen sind völlig indiskutabel. Allerdings ist es auch kein normales Verhalten, gar keine Reaktion zu zeigen. Hier wäre das Zuchtziel in meinen Augen überschritten. Meine Zuchtköniginnen sind in der Regel ohne Rauch zu bearbeiten. Ein Abwehrverhalten bei den bekannten kritischen Wettersituationen ist in Ordnung, soweit es mit Rauch beherrschbar ist.

Winterfestigkeit
Je besser ein Volk über den Winter kommt um so besser wir es allgemein auch sein. Geringer Verlust an Bienenmasse deutet auf eine gute Vitalität und Langlebigkeit der Einzelbiene hin.

…zurückweiter…