Für unsere Belegstelle brauchen wir bestes Material als Drohnen. Da wir doch von sehr vielen Züchtern genutzt werden, ist es nötig durchgezüchtetes Material zu verwenden. In den letzten zehn Jahren hatten wir mit einigen Herkünften sehr gute Erfolge. Eine davon war eine Linie Paul Jungels. Leider gab ich die besten der Zuchtmütter alle ab und dort wurde nicht nachhaltig damit weiter gearbeitet.

Paul Jungels an seinen Bienen

Glücklicherweise hat sich Paul bereit erklärt, auszuhelfen. Aus Sicherheitsgründen holten wir die gute Zuchtmutter persönlich ab. Thomas Müller stellt sich zur Verfügung und spielte mit seinem VW-Bus „Zuchtmutter-Taxi“. In einer Tour de force kutschierte er uns buchstäblich unermüdlich nach Luxemburg und am selben Tag wieder zurück.

Wo ist die Königin?

Trotz seiner knappen Zeit lies uns Paul einen kleinen Blick in seinen Betrieb werfen. Seine Frau schleuderte in dieser Zeit alleine weiter. Rapshonig war reif zum schleudern. Vielen Dank, Margot Jungels für die Geduld mit uns! Paul zeigte uns einige seiner Zuchtmütter und Lieblingsköniginnen. Sehr beeindruckend!

Wer selber auch solch schöne Bienen haben möchte, kann sie über die Adressen auf Pauls Webseite besorgen. Er selbst gibt sonst keine Königinnen ab.

 

Tour de force