Genauso wie bei Bush damals stimmts aber nicht ganz 😉 Die Völker sind dennoch fast ganz aufgefüttert. Eine Bizepskontrolle werde ich morgen noch machen, weil ich danach wohl für drei Wochen nicht dazu kommen werde, da ich beruflich unterwegs sein muss und danach „Berufsschule“ an der Imkerschule habe (Vorbereitung zur Facharbeiterprüfung). Am 02. Oktober werde ich wieder meine Bienenproben zum Varroabefall ziehen. Es schaut derzeit aber recht gut aus, sprich geringer Befallsgrad an Varroa. Ausfälle durch fehlende Königinnen gibts nicht. Drei Völker werden noch umgeweiselt mit frischen Königinnen von der Belegstelle.

Was mir derzeit auffällt ist die durch die Bank ausgeprägte Sanftmut der Völker. Ich bin ja mittlerweile ziemlich verwöhnt was die Sanftmut angeht. Aber dass ich beim letzten Fütterungsdurchgang überhaupt keinen Rauch mehr brauchte, ist doch erfreulich. Nicht dass es keine Unterschiede gibt, aber die bewegen sich in sehr engem Rahmen. Die Volksstärken sind im üblichen Bereich.

Ausserdem, ist es saukalt bei uns, Schnee bis fast 1000m herunter und nur 5°C im Tal …

Mission accomplished 2011