3 Gedanken zu „Zahlen zur Futterbereitung

  • 22. Juli 2010 um 20:47
    Permalink

    Durchsehen tu ich irgendwie nicht. Besonders bei der Tabelle frage ich mich wie am Ende nach dem Eindicken bei ApiInvert mehr rauskommen können als eingefüttert wurden.
    Wie dem auch sei – Dadantkiste muss 40 Kilo wiegen und dann ist gut bzw ist gut wenn kein Futter mehr abgenommen wird (wurde mir gesagt). Mit der Gehirnakrobatik komm ich irgendwie nicht klar 😉
    Olli

  • 11. August 2010 um 21:52
    Permalink

    Hallo Olli, aber sieh doch mal.

    Am Ende stehen 10 Liter Apiinvert, die gehen über in 12 Kilogramm eingelagertes Futter. Bei einem spezifischen Gewicht von etwa 1,4 sind also 2 Kilogramm für die Einlagerung durch die Bienen verbraucht worden, das ist normal.

    Schönen Gruß, Bienenfreund

  • 23. August 2010 um 08:28
    Permalink

    Reiner, vielen Dank nochmal, ich war ja der „aktuelle Anlass“ 😉
    LG Frank

Kommentare sind geschlossen.