Das Honigjahr hat ein fulminantes Ende gefunden. Nachdem die Frühtracht komplett in voller Länge ausgefallen ist und ich meine Völker bis Ende Mai füttern musste um ein Verhungern zu verhindern konnte doch noch Waldhonig geerntet werden. Die kalte Witterung hat diese hinausgezögert. Aber nun ist Schluss. Seit drei Tagen kein frischer Nektareintrag mehr. Tageszunahmen von bis zu acht Kilo waren zu verzeichnen. Jetzt heisst es schnell abernten, schleudern, kurzer Futterstoss und erste Varroabehandlung.

Trachtende

Ein Gedanke zu „Trachtende

  • 21. Juli 2010 um 12:11
    Permalink

    Tja Reiner,

    von 100 auf 0 innerhalb weniger Stunden.
    Bei uns ebenfalls.
    Wenigstens hatten wir noch eine ergiebige Frühtrachternte.

Kommentare sind geschlossen.