Heute begann ich mit der Behandlung meiner Völker gegen die Varroamilbe. Ich verwende ausschließlich rückstandsfreie Mittel (nähere Nachfrage sinnlos um blindes Nachahmen zu vermeiden, liebe Kollegen).  Alle Völker werden gleichzeitig behandelt. Drohnenbrut wird währed des Jahres nicht geschnitten, bei den meisten Völkern aber auch kein Baurahmen angeboten. Der Befall scheint in diesem Jahr eher gering zu sein. Es sind bislang bei keinem Volk (auch nicht bei den Drohnenvölkern auf der Belegstelle!) aufreitende Milben zu sehen gewesen.

Varroabehandlung 2009 begonnen