Ein kleines Büchlein lachte mich im Buchladen an. Ich erinnerte mich an eine positive Besprechung in einem Katalog.  Als anglophiler Typ war ich von der Idee der Geschichte über die englische Queen angetan.

Die Queen entdeckt per Zufall eine Liebe zur Literatur. In all ihrer Majestät krempelt das ihr tägliches Leben ziemlich durchgreifend um. Das Ende des Buches scheint zunächst plätschernd im Small Talk auszulaufen um mit einem absoluten Paukenschlag den Leser aus der drohenden Agonie zu reissen.

Mit viel british humour erzählte, feinsinnige Geschichte die häufig zum Schmunzeln anregt. Für einen „Brithead“ ein Muss! Besonders spricht das Büchlein mit seinen nur 114 grossbedruckten Seiten leidenschaftliche Leser an.  An vielen Stellen dachte ich mir „Den Satz musst du dir merken“ – was mir meist doch nicht gelingt. Das sind die Bücher die ich auch später gerne nochmal aus dem Regal nehme! 5 *****

„Die souveräne Leserin“ von Alan Bennett, ISBN 978-3-8031-1254-5

Die souveräne Leserin