Am 18.12. wurden meine Völker alle mit Restentmilbt. Der Zustand ist überwiegend sehr erfreulich. Nur bei einem Volk vermute ich Weisellosigkeit. Kann man aber jetzt eh nix machen. Die Temperaturen sinken nächtens wenigstens ab und zu unter den Gefrierpunkt.

Seit mittlerweile 15 Jahren setze ich nun die Oxalsäure Träufelmethode zur Restentmilbung ein. Die Dosis redizierte ich stetig und verwende derzeit max. 20ml je Volk. Das ist IMHO ausreichend. Sicher wäre mit der in der Verpackungsbeilag empfohlenen Dosis von 50ml noch ein höherer Wirkungsgrad erreichbar. In Kombination mit einer wirksamen Sommerstrategie muss das aber gar nicht sein.

Haben Sie schon restentmilbt? Noch ist die Witterung günstig. Bitte nichts verpassen …

„Winter“behandlung 2015

2 Gedanken zu „„Winter“behandlung 2015

  • 27. Dezember 2015 um 22:05
    Permalink

    jup hab ich – ca. mit 30ml pro Volk am 20.12. morgens früh bei -2°C

    guten Start wünsch ich dir ins neue Jahr

  • 28. Dezember 2015 um 12:33
    Permalink

    Danke für die netten Worte! Wünsche euch viele gesunde Bienen im neuen Jahr!

Kommentare sind geschlossen.