ist geschafft. Nach 15 Stunden bin ich mit dem TGV über München und Paris in Montpellier angelangt – sehr komfortabel und bequem dieser TGV. Der erste Eindruck von Montpellier ist natürlich mediterran. Eine sehr angenehme Atmospäre in der Stadt, überall eine quirlige aber unaufgeregte Betriebsamkeit. Auch abends ist die Stadt einen Spaziergang wert.

Place de la comédie

Am Place de la comédie pulsiert das Leben. Es ist der beste Ausgangsort zum Erkunden der historischen Altstadt – habe ich mir sagen lassen. Für heute ist finito, denn morgen gehts um 9 Uhr ans Stand aufbauen.

Die Anreise …